Beauty Tipps um die Aufmerksamkeit auf dich zu lenken

So fällst Du ihm endlich auf! Überall begegnen einem Ratgeber, Artikel und Tipps wie man ihn endlich für sich gewinnt. Die Parfumwerbung verspricht Männerschaaren, die einem hinterher laufen und die bekannten Modemarken wollen dich in einen Männermagneten verwandeln. Doch was hilft wirklich? Wie bekommst Du endlich seine Aufmerksamkeit? Hier ist eine kleine Liste, von Kopf bis Fuß, mit nützlichen Tipps, die dir behilflich sein werden. Der Mensch hat sich im Laufe der Evolution nicht groß in seinem Verhaltenen in der Liebe verändert. Die meisten dieser Tipps zielen also auf unterbewusste Mechanismen im Menschen an. Viel Spaß damit!

1. Die Haare:

Laut Umfragen stehen bei den Männern lange, glatte Haare auf Platz eins. Der Grund dafür ist ganz simpel: Lange Haare betonen die Weiblichkeit und symbolisieren Gesundheit. Umso glänzender umso besser! Auf Platz zwei liegen übrigens lange, lockige Haare. Die Haarfarbe spielt für die meisten Herren der Schöpfung keine Rolle. Allerdings kommen dezente und natürliche Farben oft am besten an. Doch egal ob kurz, lang, braun oder blond bist, wenn du dich mit deinen Haaren wohlfühlst und ein wenig mit ihnen „herumspielst“ kommt das immer gut an!


2. Make-up:

Auch hier gilt: Dezent ist gefragt! Dezent soll aber nicht langweilig bedeuten! Probiere durchaus ein wenig herum und schminke dich nicht täglich auf die gleiche Art und Weise. Den meisten Männern fallen kleine Veränderungen im Make-up positiv auf. Um zu wissen, welcher Look ankommt, kannst du dich einfach mal in die Männer hinein versetzen. Würdest du gerne knallrote, glänzende und klebrig aussehende Lippen küssen? Sicherlich nicht. Dein Make-up sollte immer dem Anlass entsprechen. Abends darf es ruhig ein bisschen mehr sein als zum Beispiel in der Schule. Ein schöner Teint schadet allerdings nie! Gesunde Haut steht für Gesundheit und garantiert somit quietschlebendigen Nachwuchs. Das zieht Männer an!


3. Kaugummi kauen:

Dieser kleine Trick klingt vielleicht ein bisschen merkwürdig, bewirkt jedoch kleine Wunder! Das nächste Mal wenn du einem Mann auffallen willst, kaue doch einfach Kaugummi! Im „Museum of Contemporary Art Buenos Aires“ wurde die Wirksamkeit dieses Tricks unter Beweis gestellt. Zwei völlig identische Zwillinge sollten von Besuchern bewertet werden. Der einzige Unterschied zwischen den beiden war, dass der eine Kaugummi kaute. Tatsächlich wurde der Kaugummi kauende Zwilling als sympathischer und attraktiver eingestuft.


4. Der Ausschnitt:

Dass ein schöner Ausschnitt die Männer fasziniert ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Das Interessante ist jedoch, dass ein anziehender Ausschnitt nicht gleichzusetzen mit möglichst viel Brust zeigen ist. Im Gegenteil! Worauf es ankommt, sind die Schultern und der Hals. Da der Hals eine sehr empfindliche Stelle ist, übermittelt es Verletzlichkeit und wird dafür sorgen, dass sein Beschützerinstinkt geweckt wird!
5. Kleidung:

Logischerweise sollte die Kleidung möglichst vorteilhaft sein. Erkunde dich über deine Figur und die Möglichkeiten ihr zu schmeicheln. Um zum Beispiel ein wenig größer zu wirken empfehlen sich Röcke oder Hosen mit taillenhohem Bund. Auf die Betonung der Taille sollte immer geachtet werden! Egal ob groß oder klein. Aber nicht nur der Schnitt der Kleidung spielt eine entscheidende Rolle, auch die Farbe ist sehr wichtig. Um einen Mann positiv aufzufallen sollte zu roter Kleidung gegriffen werden. Diese wirkt sehr anziehend auf Männer, da sie Selbstbewusstsein und Eleganz ausstrahlt. Mut zur Farbe!


6. Schuhe:

Hohe Hacken stehen im Ranking ganz oben. Nahezu jeder Mann steht darauf. Es betont die Weiblichkeit, schmeichelt deiner Figur und lässt dich sinnlich schreiten. Zu beachtet ist jedoch auch hier die altbekannte Regel: Es muss dem Anlass entsprechen und sollte nicht too much sein!


7. Selbstbewusstsein:

Manchmal muss man einfach über seinen eigenen Schatten springen. Ein Weg um ihn einhundert prozentig aufzufallen ist ihn anzusprechen. Trau dich! Was kann denn im schlimmsten Fall schon passieren? Klar, einen Korb zu bekommen ist nie schön, allerdings auch nie tragisch. Manchmal ist es sogar ganz hilfreich ins offene Feuer zu rennen. Viele bekannte Flirtcoaches setzen auf frontalen Angriff. Sie raten zum Beispiel sich bewusst in der Stadt mal Körbe einzufangen. Du wirst schnell sehen, so schlimm ist es nicht. Mach doch einfach ein Spiel daraus! Gehe mit deiner besten Freundin in die Stadt und startet einen kleinen Wettbewerb. Wer hat zuerst drei Körbe? Eins steht fest, eure Angst jemanden anzusprechen werdet ihr dadurch auf jeden Fall verlieren.


8. Lache!:

So banal wie es klingt, so hilfreich ist es auch! Das einfachste Mittel jeden Mann in deinen Bann zu ziehen, ist es, ihn einfach frech anzustrahlen. Wir halten uns am liebsten mit den Menschen auf, mit denen wir viel Spaß haben. Sorge einfach dafür, dass du Spaß hast und er wird von ganz alleine auch Spaß haben, denn Lachen und Freunde ist ansteckend! Hast du dich jemals gefragt, warum wir so unendlich glücklich sind, wenn wir verliebt sind? Ganz einfach: Lachen ist das Anziehendste was es gibt! Unsere Freude soll dafür sorgen, dass wir auch unseren Schwarm damit anstecken. Egal was passiert, hab dein Spaß! Allerdings nur ohne künstlich zu wirken! Das törnt ab.

Wie schon gesagt, oft sind es die einfachen und simplen Sachen, die ihn auf dich aufmerksam machen. Ein paar kleine Veränderungen wirken oft schon Wunder! Worauf wartest du noch? Probiere es aus!

Was ist dein Psychologisches Alter

Welcher Eltern-Typ bist du?

Klicke auf "Next" um die nächste Seite aufzurufen

und sieh dir an wie es weitergeht in unserem Beitrag